Kalender "Pulsnitz und Umgebung 2018"

Kalender „Pulsnitz und Umgebung 2018“

Das Jahr geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen und in der Druckerei Schirrmeister ist soeben der neue Kalender „Pulsnitz und Umgebung 2018“ erschienen.
Das ist zugleich ein kleines Jubiläum, denn es ist bereits das 10. Erscheinungsjahr. Das heißt auch zehnmal Fotos sortieren, auswählen, verwerfen, neu suchen und schließlich zum Druck aufbereiten. Von den vielen Stunden auf Fotopirsch gar nicht zu reden. Aber wenn man die Heimat liebt, macht es auch viel Freude, sie auf Fotos zu verewigen.
Auch im Jahr 2018 gibt es deshalb wieder einiges zu entdecken.

Im Januar und Februar wird der Betrachter zu einem Winterspaziergang durch Pulsnitz eingeladen, wohlgemerkt mit ordentlich Schnee. In der August-Bebel-Straße türmen sich die Schneeberge bei knackigem Frost und Sonnenschein am Straßenrand und auch das sogenannte „Rentnergäßchen“, die Verbindung zwischen Hempelstraße und Grüner Straße, hat reichlich Schnee zu bieten. Im März schauen die ersten Sprossen an der Ernst-Rietschel-Schule aus den Zweigen und auch die Basilika im Bibelland Oberlichtenau wird schließlich im April mit frischem Grün geschmückt.
Der Mai bringt leuchtendes Rapsgelb unter anderem auch auf die Felder in Ohorn und bringt damit das Kirchlehn so richtig schön zur Geltung.
Im Juni sind die Großnaundorfer Störche emsig in ihrem Nest hoch oben in der Sportplatzstraße beschäftigt, ihre Jungen großzubekommen.
Im Juli geht es wieder nach Pulsnitz zurück. Immer wieder ein schöner Anblick ist die Einfahrt auf der Dresdner Straße ins Stadtzentrum. Die schön renovierten Häuser begrüßen Einheimische und Gäste gleichermaßen.
Der Keulenberg soll im August zu einem Besuch einladen. Von allen Seiten gut zu erwandern, lädt auf dem Gipfel der Turm zur Besteigung ein.
Das Vereinshaus in Steina mit der prächtigen Lutherlinde rechts neben dem Eingang ist das Ziel im September. Der Oktober färbt das Laub wieder bunt und besonders zu empfehlen ist da auch ein Spaziergang durch die wunderschönen und gepflegten Parkanlagen im Pulsnitzer Schlosspark, seit vielen Jahren Heimat der HELIOS-Klinik Schloß Pulsnitz. Der Stadtpark in Pulsnitz lädt im November zum Verweilen ein.
Ein Höhepunkt zum Jahresabschluß ist zweifellos das Pulsnitzer Nikolausfest und der schön geschmückte Marktplatz mit dem Hexenhaus. Besonders schön anzusehen, wenn dazu noch Schnee liegt. Vielleicht klappt es ja auch in 2018 wieder – und wenn nicht, gibt es zumindest Schnee auf dem Dezemberbild des Kalenders Pulsnitz und Umgebung.

Eine kleine Vorschau der aktuellen Fotos von Pulsnitz, Großnaundorf, Oberlichtenau, Ohorn und Steina sehen Sie hier:



Der Kalender ist ab sofort zum Preis von 12,90 EUR erhältlich in der
Druckerei Uwe Schirrmeister, Grüne Straße 3 in Pulsnitz.
Weitere Verkaufsstellen sind:
- Bücherstube Zeiger in Pulsnitz
- Geschäftsstelle der Sächsischen Zeitung Kamenz